Welche Dokumente brauche ich für die 457 Visum Beantragung?

2

Hier findet ihr eine Liste von Dokumenten, die ihr für die Beantragung des 457 Visums braucht.

Auszufüllende Formulare

ImmiAccount Visum auswählen

Finde die richtigen Formulare für deinen 457 Visum-Antrag im ImmiAccount.

In eurem ImmiAccount könnt ihr wählen, für welches Visum (und welchen Antragssteller) ihr die passenden Formulare braucht.

Ihr müsst in eurem online ImmiAccount nur das Visum wählen, für das ihr euch bewerbt. Danach werdet ihr automatisch zu den Formularen weitergeleitet, die dafür auszufüllen sind und ihr müsst sie nur noch mit euren Angaben vervollständigen.

Der primäre Antragsteller, also derjenige, der vom Arbeitgeber gesponsert wird, muss das Formular ausfüllen, auf das der Link „Temporary Work Skilled Visa (Primary) (457)“ verweist.

Für den Partner oder Kinder muss jeweils ein zusätzliches Formular ausgefüllt werden, dass ihr unter dem Link „Temporary Work Skilled Visa (Subsequent Entrant) (457)“ in eurem ImmiAccount findet.

Unterlagen bezüglich Beruf und Qualifikationen

Je nachdem in welchem Beruf ihr arbeitet, muss dies von der jeweils zuständigen Organisation geprüft und bestätigt werden. Welche Organisation für eure Berufsgruppe zuständig ist, findet ihr auf der CSOL Liste (Consolidated Sponsored Occupations List) in der Spalte Assessing Authority.

Hinweis: Bevor ihr euch daran macht, das (ziemlich teure) Skills Assessment zu beantragen würde ich euch dazu raten, erst einmal ein kurzes Gespräch mit einem Immigration Agent zu führen und herauszufinden, ob ihr es wirklich braucht. Manchmal können z.B. eine beglaubigte Kopie von eurem Studienabschluss und ein detaillierter Lebenslauf schon ausreichend sein. Für ein einstündiges Gespräch mit einem Einwanderungsanwalt zahlt ihr normalerweise ca. $100 die sich allemal lohnen und euch mehr Sicherheit bei der Bewerbung geben (gerade, wenn ihr euch selber um den Visumsantrag kümmert).

Andere Unterlagen mit denen ihr eure beruflichen Qualifikationen nachweisen könnt:

  • Zertifikate oder Abschlusszeugnisse (z.B. von Fort- oder Ausbildungen, Studium etc.);
  • Einige Berufe verlangen bestimmte Registrierungen, Lizenzen oder Mitgliedschaften (ein typisches Beispiel hierfür sind Ärzte oder Krankenschwestern). Ihr müsst diese Dokumente beilegen um zu beweisen, dass ihr den jeweiligen Beruf in Australien ausüben dürft. Dabei muss jeweils klar hervorgehen, um welche Art von Lizenz es sich handelt, dass sie auf euch ausgestellt ist und wie man die ausstellende Behörde kontaktieren kann.
  • Wenn ihr nicht studiert habt, müsst ihr normalerweise ca. 5 Jahre an (Vollzeit) Arbeitserfahrung nachweisen können. Dies kann zum Beispiel über Referenzen von vorherigen Arbeitgebern geschehen. Das für euren Beruf nachzuweisende Skill Level könnt ihr auf der Seite des Australian Bureau of Statistics nachlesen. Gebt einfach in das Suchfeld die Berufsrichtung ein, für die ihr gesponsert werdet, z.B. Web Designer. Die Seite sollte euch dann anzeigen wie ihr speziell für euren Beruf nachweisen könnt, dass ihr qualifiziert dafür seid.
  • Ein detaillierter Lebenslauf der zeigt, was ihr in den letzten 5 Jahren gemacht habt. Er sollte eure Ausbildung beinhalten und aufschlüsseln für wen ihr wann gearbeitet habt, mit genauem Datum und mindestens einem Ansprechpartner (Referee) pro Firma.

Englischkenntnisse nachweisen

Ihr könnt eure Englischkenntnisse durch verschiedenen Englischtests nachweisen. Dazu zählt zum Beispiel der IELTS oder der TOEFL-Test. Die genaue Punktzahl, die es jeweils zu erreichen gilt, könnt ihr in den Visumsvoraussetzungen nachlesen.

Ausnahmen:

  •  Berufe mit Zulassungen (z.B. Krankenschwester) können teilweise mehr Punkte beim Englischtest erfordern. Falls ihr davon betroffen seid, könnt ihr euch bei eurer jeweiligen Assessment Authority nach dem zu erreichenden Testergebnis erkundigen.
  • Ihr müsst keinen Englischtest vorlegen wenn ihr beweisen könnt, dass ihr ein mindestens fünf Jahre langes Studium absolviert habt, bei dem die Vorlesungen in Englisch abgehalten wurden. Dann braucht ihr nur eine Bestätigung von der Bildungsinstitution mit folgenden Daten:
    • Name und Standort der Institution
    • Um welche Art von Studium es sich handelt (z.B. Master)
    • Die Anzahl der Vorlesungen (in Stunden pro Woche), die auf Englisch abgehalten wurden
    • Wieviele Jahre ihr studiert habt (nötig sind wie gesagt mindestens 5)
  • Ihr müsst auch keinen Englischtest vorweisen wenn ihr einen Pass aus einem der folgenden Länder besitzt:
    • Kanada
    • Neuseeland
    • Irland
    • United Kingdom
    • USA

Identitätsnachweis

Ihr braucht eine Kopie von der Seite in eurem (gültigen) Pass auf dem euer Name, euer Foto und eure persönlichen Daten zu sehen sind. Das Gleiche gilt für euren Partner oder Kinder, die auf den Visumsantrag mitaufgenommen werden sollen.

Unterlagen für Partner und Familie

  • Für euren Partner und jeden eurer Kinder ist jeweils eine gescannte Kopie der Geburtsurkunde einzureichen.
  • Falls ihr verheiratet seid braucht ihr eine übersetzte und zertifizierte Kopie der Heiratsurkunde.
  • Falls ihr nicht verheiratet seid müsst ihr eine sogenannte De Facto Beziehung nachweisen. Das heißt ihr braucht Beweise, dass ihr in einer echten Beziehung seid. Beweise dafür sind zum Beispiel:
    • Ihr habt Kinder zusammen (Geburtsurkunde des Kindes / der Kinder sind bereits ausreichender Beweis für eine De Facto Beziehung.)
    • Gemeinsame Bankkonten bzw. Kontoauszüge aus einem solchen.
    • Rechnungen die auf beide Namen ausgestellt wurden.
    • Gemeinsame Flugtickets, Konzerttickets etc. (Prinzipiell alles, dass eure Namen und das gleiche Datum drauf hat)
    • Geschriebene Statements von Freunden und Bekannten die erklären woher und wie lange sie euch beide schon kennen und bezeugen, dass ihr ein Paar seid.
    • Geschriebene Statements von unabhängigen Personen die euch als Paar kennengelernt haben, z.B. ein Makler der euch beiden eine Wohnung gezeigt hat, euer Nachbar, euer Steuerberater…

Nachweis einer privaten Krankenversicherung

Deutschland hat leider kein Abkommen mit Australien, das ermöglicht, dass ihr die staatliche Krankenversicherung (Medicare) beantragen könnt. Deshalb ist es für euch verpflichtend, dass ihr euch privat versichert und dem Visumsantrag eine Bestätigung von eurer Krankenversicherung mit beilegt.

Tipp: Eure Krankenversicherung muss ein gewisses Level erfüllen. Schaut euch nach Krankenversicherungen um, die speziell damit werben für 457 Visa holder passend zu sein.

Nächster Artikel: Was kostet das 457 Visum?


Quellen für diesen Artikel: Immigration Department – Document checklist for Visa Applicants

About Author

Chrissy

Ich komme ursprünglich aus München und arbeite, wenn ich nicht gerade an dem RausnachAUS Blog schreibe, als Web Designer. Eine meiner grössten Leidenschaften ist das Reisen und ich lebe seit mittlerweile 4 Jahren in der europäisch(st)en Metropole Australiens, Melbourne.

2 Kommentare

  1. Hi Chrissi

    danke für die zahlreichen Infos auf deiner Seite.
    Ich hätte eine Frage in Bezug auf Visum und de-facto Partnerschaft.

    Ich habe ein Jobangebot in Sydney und mein potentieller Arbeitgeber würde als Sponsor auftreten. Vermutlich handelt es sich hier um das subclass 457 visa. Hier besteht die Möglichkeit, meine Partnerin als de facto Partner (Beziehung seit 7 Jahren) mit nach Australien zu nehmen.
    Wichtig ist die Frage, ob meine Partnerin hierfür einen IELTS Test machen/bestehen müsste? Ich habe unterschiedliche Infos gefunden, jedoch ist auf dieser Seite https://www.border.gov.au/Trav/Visa-1/457- keine Rede davon, ob auch die Partnerin einen IELTS Test machen muss.

    Freue mich auf deine Rückmeldung.

    VG Mark

    • Chrissy

      Hi Mark, also ich bin auf dem Stand, dass der Partner beim 457 Visum nicht den IELTS Test machen muss. Ich weiss von 2 Pärchen, bei denen es definitiv so war, dass nur der Hauptantragsteller des 457 Visums (wärst also in diesem Fall du) den IELTS Test nachweisen muss.

      Sobald das Visum durch ist hat deine Freundin aber dadurch auch ein unbeschränktes Arbeitsrecht und kann sich einen Job suchen.

      In welcher Branche bist du denn tätig wenn ich fragen darf? Ist ja super, dass du es geschafft hast, eine Firma zu finden die dich sponsern würde. 🙂 Das ist manchmal gar nicht so einfach.

      Liebe Grüße,
      Chrissy

Leave A Reply